Park Sanssouci

Park Sanssouci in Potsdam

Das Schloss Sanssouci liegt im Park Sanssouci in Potsdam. Der circa 290 Hektar große Park Sanssouci ist mit seinen vielen Schlössern unterschiedlicher Stilrichtungen, eine der schönsten Parklandschaften Deutschlands. Es ist nicht verwunderlich, dass insbesondere diese besondere Schöpfung der Bau- und Gartenkunst jährliche viele tausende Besucher anlockt. Hier erhalten Sie Informationen zum Park und seinen Sehenswürdigkeiten.

Park Sanssouci in Potsdam: Gartenkunst über viele Jahrhunderte

Der Park Sanssouci, ein Meisterwerk der Gartenkunst, wurde ab 1744 durch Friedrich den Großen angelegt und im Laufe der Zeit mehrfach erweitert und umgestaltet. Bei der Gestaltung waren zahlreiche renommierte Gartenkünstler beteiligt, darunter Georg Wenzeslaus von Knobelsdorf, Heinrich Christian Eckstein und Peter Joseph Lenné, um nur einige zu nennen.

Das Herzstück des Parks umfasst zwei beeindruckende Bereiche:

  • Der regelmäßige friderizianische Lustgarten mit seinen eleganten Weinbergterrassen wurde zwischen 1744 und 1757 geschaffen und erstreckt sich westlich des Obelisken. Hier erfreuen sich Besucher an der symmetrischen Gestaltung und den kunstvoll angelegten Terrassen.
  • Der sentimentale-landschaftliche Rehgarten, der von 1745 bis 1763 entstand, schließt sich westlich an den Lustgarten an und reicht bis zum Neuen Palais. In diesem Teil des Parks können Gäste die zauberhafte Atmosphäre einer malerischen Landschaft genießen, in der Naturschönheiten mit harmonischer Architektur verschmelzen.

Der Park Sanssouci bietet seinen Besuchern eine faszinierende Reise durch unterschiedliche Gartenstile und Epochen. Jeder Teil des Parks erzählt seine eigene Geschichte und zeigt die meisterhafte Arbeit der Gartenkünstler, die die Visionen von Friedrich dem Großen zum Leben erweckten. Ein Spaziergang durch diese grüne Oase ist eine wahrhaft magische Erfahrung, die die Schönheit der Natur und die kulturelle Bedeutung des Parks hervorhebt.

Sehenswürdigkeiten im Park Sanssouci

Neben dem Schloss Sanssouci gibt es viele weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten im Park. Dazu zählen unter anderem das Neue Palais, die Orangerie, das Chinesische Teehaus, das Schloss Charlottenhof, die Friedenskirche und natürlich der Park selbst. Der Park Sanssouci selbst ist natürlich auch eine Sehenswürdigkeit für sich. Mit seiner Vielfalt an Gärten, Landschaften, Skulpturen und Wasseranlagen ist er ein Meisterwerk der Gartenkunst und ein Ort der Erholung und Inspiration. Ein Besuch im Park Sanssouci verspricht ein unvergessliches Erlebnis, das die Schönheit der Natur und die Pracht der königlichen Architektur vereint.

"Neue

Neues Palais im Park Sanssouci

Das Neue Palais, auch bekannt als die Fanfaronade, wurde von Friedrich dem Großen als Triumphsymbol nach dem Ende des Siebenjährigen Krieges Preußens erbaut. Die Baumeister dieses prachtvollen Rokoko-Baus waren unter anderem Büring, Manger und Gontard. Es wurde zwischen den Jahren 1763 und 1769 errichtet und befindet sich im westlichen Teil des Parks, wo es einen majestätischen Abschluss bildet. Das Neue Palais war das letzte bedeutende architektonische Meisterwerk, das Friedrich der Große schuf, und diente als prunkvolle Residenz für königliche Festlichkeiten und repräsentative Zwecke. Ein Besuch des Neuen Palais ist ein faszinierendes Eintauchen in die königliche Geschichte Preußens und ein beeindruckendes Zeugnis der Rokoko-Architektur.

Weitere Informationen zum Neuen Palais erhalten Sie hier.

"Orangerieschloss

Orangerieschloss im Park Sanssouci

Das imposante Orangerieschloss im Park Sanssouci ist ein beeindruckendes Zeugnis der italienischen Renaissancearchitektur. Auftraggeber für dieses Meisterwerk war Friedrich Wilhelm IV., und der Bau wurde zwischen 1851 und 1860 unter der Leitung von Persius vollendet. Das Orangerieschloss erstreckt sich über beeindruckende 300 Meter und beeindruckt Besucher mit seiner prachtvollen Gestaltung. Die architektonischen Elemente der italienischen Renaissance spiegeln sich in jeder Ecke dieses majestätischen Gebäudes wider. Das Schloss beherbergte einst die wertvolle Sammlung von Orangenbäumen und exotischen Pflanzen des Königs. Heute ist es eine beliebte Sehenswürdigkeit und lädt Besucher dazu ein, in die faszinierende Geschichte und Ästhetik dieser vergangenen Ära einzutauchen.

Weitere Informationen zum Orangerieschloss erhalten Sie hier.

Chinesisches Teehaus im Park Sanssouci
Chinesisches Teehaus, aufgenommen im August 2013

Chinesisches Teehaus

Das Chinesische Teehaus, ein Kleinod in der Nähe von Friedrich dem Großen’s Sommerschloss Sanssouci, fasziniert Besucher mit seiner einzigartigen Schönheit und chinesischen Eleganz. Der kleine Pavillon wurde von Friedrich dem Großen selbst errichtet und ist ein Meisterwerk der orientalischen Architektur.

Um das Chinesische Teehaus herum sind lebensgroße, vergoldete Sandsteinfiguren angeordnet, die musizierende und speisende Chinesen darstellen. Diese kunstvollen Skulpturen verleihen dem Pavillon eine ganz besondere Atmosphäre und laden die Besucher dazu ein, in die faszinierende Welt des fernöstlichen Kulturerbes einzutauchen.

Das Chinesische Teehaus ist ein Ort der Ruhe und Entspannung, wo man die Schönheit der Natur und die Magie des Fernen Ostens gleichermaßen genießen kann. Ein Besuch dieses bezaubernden Ortes ist ein absolutes Muss für alle, die sich für Kunst, Kultur und Geschichte begeistern.

Weitere Informationen zum Chinesischen Teehaus erhalten Sie hier.

Schloss Charlottenhof im Park Sanssouci
Schloss Charlottenhof, aufgenommen im September 2019

Schloss Charlottenhof

Das Schloss Charlottenhof, ein Meisterwerk des klassizistischen Stils, wurde von Kronprinz Friedrich Wilhelm IV. und seiner Gemahlin Elisabeth als charmantes Sommerschloss errichtet. Inspiriert von italienischen Landvillen, spiegelt es die zeitlose Schönheit der Landschaftsgestaltung wider. Ursprünglich von Johann Gottfried Büring zwischen 1756 und 1758 erbaut, erfuhr das Schloss später zwischen 1826 und 1829 eine beeindruckende Umgestaltung durch Karl Friedrich Schinkel und Ludwig Persius, die ihm seinen unverkennbaren Charakter verlieh.

Das Schloss Charlottenhof steht in enger Verbindung mit der natürlichen Umgebung und bietet seinen Besuchern ein harmonisches Zusammenspiel von Architektur und Landschaft. Es ist ein Ort der Ruhe und Schönheit, an dem die Gäste die Magie vergangener Zeiten erleben und in die prächtige Welt des klassizistischen Stils eintauchen können.

Besucher haben die Möglichkeit, die faszinierende Geschichte des Schlosses zu entdecken und die elegante Schönheit seiner Räume und Gärten zu bewundern. Ein Besuch des Schlosses Charlottenhof verspricht ein unvergessliches Erlebnis voller kultureller und ästhetischer Inspiration.

Friedenskirche im Park Sanssouci
Friedenskirche im Park Sanssouci, aufgenommen im April 2017

Friedenskirche

Im idyllischen Marlygarten, nahe dem Grünen Gitter, erhebt sich die bezaubernde Friedenskirche. Ein Werk von künstlerischer Pracht, erbaut nach Visionen des preußischen Monarchen Friedrich Wilhelm IV. und gezeichnet von Hofarchitekt Ludwig Persius. Diese Kirche ist ein wahrhaftiger Ausdruck der tiefverwurzelten Religiosität Friedrich Wilhelm IV., der in jeder Ecke seine spirituelle Hingabe spürbar macht.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Partnerseite Potsdam Sanssouci.

Weiterführende Informationen und Literatur

Führungen und Tickets

Erkunden Sie den zauberhaften Schlossgarten von Sanssouci in Potsdam durch unsere sorgsam ausgewählten Führungen. Tauchen Sie ein in die Pracht des Parks und erleben Sie das Schloss Sanssouci in seiner vollen Pracht.

Profitieren Sie von den vielfältigen Möglichkeiten unserer Partner GetYourGuide und Viator, um den Park Sanssouci, das majestätische Schloss Sanssouci sowie andere faszinierende Sehenswürdigkeiten in Potsdam zu erkunden. Ihre unvergessliche Entdeckungsreise erwartet Sie

Erleben Sie Potsdam auf einem exklusiven Rundgang durch das über 1.000 Jahre alte Stadtzentrum und genießen Sie einen entspannten Spaziergang durch die gepflegten Gärten des historischen Schlosses Sanssouci.

Erleben Sie eine der bezauberndsten Städte Deutschlands auf einer Minivan-Tour durch Potsdam, inklusive einem idyllischen Spaziergang durch den ausgedehnten Park von Schloss Sanssouci. Tauchen Sie ein in historische Pracht und malerische Schönheit!

Aktivität / KurzbeschreibungTickets kaufen
Tickets
Gruppenführungen und Teamevents
Zusammen mit unserem Partner bieten wir Ihnen Potsdam Stadtführungen und Besichtigungen von Park Sanssouci mit einem erfahrenen Potsdam Guide.

z.B. Gruppenführungen Kleingruppen bis 10 Personen
Dauer ab 2 Stunden
Preis / Honorar: ab 90,- €
individuelle Absprachen / Modifikationen (z.B. Gruppengröße) möglich
Nutzen Sie für eine unverbindliche Anfrage bitte unser Formular & weitere Informationen
Stadtrundfahrten & Bootsrundfahrten

Veranstaltungen im Park Sanssouci
Potsdamer Schlössernacht
Zu den besonderen Highlights zählt die Potsdamer Schlössernacht im Park Sanssouci in Potsdam. Die jährlich an zwei Tagen stattfindende Veranstaltung lockt jedes Jahr tausende Besucher nach Potsdam.
Rundgänge und Führungen
Ermäßigungen und Öffentlicher Nahverkehr
Viele weitere Touren und Aktivitäten finden Sie unter anderem bei unserem Partner GetYourGuide.

Tipp: Bei GetYourGuide können Sie gebuchte Aktivitäten bis zu 24 Stunden vor Beginn stornieren und erhalten den vollen Betrag zurückerstattet.

Entdecken Sie mehr von Potsdam: Top-Sehenswürdigkeiten, Touren & Tickets über GetYourGuide und Viator. Verpassen Sie nicht das zauberhafte Museum Barberini am Alten Markt!